Vita

Druckfläche grün

Die letzten fast 50 Jahre in wenigen Zeilen

Ich komme aus Schramberg im Schwarzwald. In dieser Stadt bin ich 1966 geboren und habe die ersten 20 Jahre dort verbracht. Anschließend zog ich nach Stuttgart und habe meinen 24-monatigen Zivildienst bei der Evangelischen Gesellschaft im Bereich der Individuellen Schwerstbehindertenbetreuung geleistet. 1991 lebte ich für einige Monate in Kaufungen, begann dann aber ein Studium der Politikwissenschaft und Philosophie in Tübingen. Nach meinen Studium war ich bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg tätig. Im Jahr 2000 zog es mich nach Kassel und war dort Mitgründer der Genossenschaft Gemeinsam Leben.

2005 – 2006 nahm ich eine Auszeit und wanderte gemeinsam mit meinem Hund von Kassel nach Tarragona. Diese Wanderung war eine äußerst beeindruckende und nachhaltige Erfahrung.

2007 zog ich dann endgültig nach Kaufungen in die Kommune Niederkaufungen. 2012 gründete ich gemeinsam mit anderen den Verein Lossehof e.V. und lebe seitdem in Oberkaufungen und helfe dort mit, den ehemaligen Hubenthal-Hof wieder aufzubauen.

Nebenher arbeite ich als LKW Fahrer für eine Spedition in Rietberg, schreibe Bücher und halte Vorträge zum Thema „Gemeinschaftliches Wohnen“.

Druckfläche orange

Die letzten fünf Jahre und die Hintergründe

2011 wurde ich auf der Liste der Grünen Linken Liste Kaufungen in die Gemeindevertretung gewählt. Nach einem halben Jahr wurde ich Nachfolger von Reinhold Liphardt als Fraktionsvorsitzender. Ursprünglich komme ich aus einem liberalen Elternhaus, mein Vater war sein Leben lang bei der FDP aktiv.Kurze Zeit war ich bei den Jungen Liberalen aktiv und kandidierte für diese mit 18 Jahren für den Schramberger Gemeinderat. Meine Schwester Kerstin Andreae und ich gingen dann aber andere Wege und waren gemeinsam im Vorstand der Jungen Grünen in Württemberg. Kerstin blieb den Grünen treu und ist heute Stellvertretende Fraktionsvorsitzende von Bündnis90/Die Grünen im Bundestag und dort Koordinatorin des Arbeitskreises Wirtschaft, Finanzen und Soziales. (Irgendetwas macht sie falsch oder richtig, die Liste ihre Nebentätigkeiten weist keine Einträge auf!) Ich selbst beschäftige mich seit nunmehr fast 30 Jahren mit dem Thema „Alternative Lebens- und Wohnformen“, ein politisches Thema, welches mich auch in den letzten fünf Jahren begleitet hat.

Ich bin begeisteter Kommunalpolitiker. Der Rahmen ist überschaubar, die Menschen kennen sich, die Akteure haben Gesichter. Das ist gut. Wir stehen vor gewaltigen Veränderungen in den kommenden Jahren und gestalten, lebenswert gestalten werden wir sie hier in Kaufungen. Meine ganze Kraft geht daher in diesen Ort, kein Wiesbaden, keine Parteiversammlung, keine Koalition lenkt mich ab und nimmt mir Kraft für die Gemeinde Kaufungen.